Medpro
Produktanalyse und Implementierung

Die sachgerechte Abbildung von Rückerstattungs- und Refinanzierungoptionen (Reimbursement) von pharmazeutischen bzw. medizintechnischen Produkten unter den Rahmenbedingungen der ambulanten und stationären Entgeltsysteme (DRG, PEPP, EBM) ist für die Hersteller zur Pflicht geworden.

Auf Seite der Kliniken ist nicht mehr alleinig der Nutzen des Produktes maßgeblich.

Im Entscheidungsprozess des Einkaufs ist für die verantwortlichen Entscheidungsträger die präzise Darstellung eines Return on Investments (ROI) zu einem ausschlaggebenden Kriterium geworden.

Über Kompetenzen in diesen gesundheitsökonomischen Zusammenhängen verschaffen sich Unternehmen einen erheblichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Überblick über die komplexen Erstattungszusammenhänge in den deutschen Abrechnungssystemen zu geben und Sie bei der strategischen Positionierung Ihrer Produkte zu unterstützen.

Ablauf
Produktanalyse

IAnalyse des Status quo der Erstattungsoptionen Ihres Produktportfolios in den Entgelt-
systemen.

Antragsverfahren

IIDarstellung des Erstattungs-
potentials und Begleitung
des Antragsverfahrens zur Eingliederung in die Entgelt-
systeme.

Implementierung

IIIDarstellung des sich für Ihren Kunden ergebenden Erlöspotentials nach erfolgreicher Implementierung Ihres Produkt-
portfolios in die
Abrechnungssysteme.

Produktabbildung in den Entgeltsystemen:

Befähigt durch langjährige Erfahrung begleiten wir Sie, in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Institutionen in den folgenden Antragsverfahren sowohl bei Neuaufnahme- als auch bei Änderungsanträgen.

 

Für weitere Informationen zum Thema Produkterstattung erreichen Sie uns telefonisch unter der 0221-204 279 71 oder per E-Mail an

Aus der Praxis für die Praxis