Mkf1

Weiterbildung zur medizinischen Kodierfachkraft (m/w) (IHK)

Sechstägiger Kompaktkurs
Buchungscode: MKF-070817
Datum
07.08. – 12.08.2017
Uhrzeit
täglich von
09:00 – 17:30
Ort
Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn | Kautexstr. 53 | 53229 Bonn
Hintergrund

Mit der konstanten Weiterentwicklung des DRG-Systems gewinnt das Berufsbild der medizinischen Kodierfachkraft (MKF) zusehends an Bedeutung.

Ärzte und pflegendes Personal in deutschen Kliniken sind, aufgrund der steigenden Arbeitsbelastung und Komplexität der DRGs, ICD und OPS, zunehmend auf speziell ausgebildetes Fachpersonal angewiesen.

Dieses sollte idealerweise medizinisches Hintergrundwissen, weiterführende Kenntnisse zum DRG-System, betriebswirtschaftlichen Sachverstand sowie praxisorientierte EDV-Kompetenzen vereinen.

Die Teilnehmer erlernen im Kompaktkurs die Verschlüsselung relevanter ICD- und OPS-Schlüssel sowie den Umgang mit den deutschen Kodierrichtlinien (DKR) zur sachgerechten Umsetzung im DRG-System.

Die Vermittlung der Lerninhalte erfolgt dabei sowohl im Rahmen von Vorträgen als auch in Workshops und Praxisübungen an gängigen Softwarelösungen.

Nach bestandener schriftlicher Zertifikatsprüfung erhalten die Teilnehmer das

Zertifikat medizinische Kodierfachkraft (IHK).

Zertifikate der Industrie- und Handelskammer (IHK) genießen bundesweit ein hohes Ansehen bei den Verantwortlichen in Personalabteilungen.

Auf Ihre Teilnahme freuen sich

T. Riemann, D. Lindner, M. Louis.

Pressestimme – IHK plus Magazin

„Das Zertifikat als Kodierfachkraft kann von großem Nutzen sein.

Streiten sich beispielsweise Kliniken und Kassen vor Gericht um eine Erstattung, dann fragt der Richter immer häufiger: Wer hat kodiert? Wenn man dann entsprechende Qualifikationen nachweisen kann, steigen die Chancen für die Klinik. Und das liegt daran, dass die IHK-Zertifikate sehr anerkannt sind.

Jennyfer Gringmuth (Leiterin Weiterbildung IHK Köln): „Man weiß, dass es hier keinen Schein für das Absitzen eines Lehrganges gibt. Man muss aktiv teilnehmen und eine Zertifikatsprüfung absolvieren. Wir achten sehr darauf, dass das notwendige Wissen vermittelt wird, aber vor allem sollen die Teilnehmer ein Projekt aus ihrem Unternehmensalltag bearbeiten.

So entsteht eine Win-win-Situation für das Unternehmen und den Teilnehmer.“

Bildergebnis für ihk Plus Logo

[Quelle: IHK plus – Das Magazin der Industrie und Handelkammer zu Köln, 04/05.2017, Gelerntes sofort umsetzten, S. 14-15.] 

Inhalte
  • Einführung in die Thematik
  • Berufsbild der „medizinischen Kodierfachkraft“
  • Betriebswirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen eines Krankenhauses im deutschen Gesundheitssystem
  • Grundlagen des deutschen DRG-Systems
  • ICD-10-GM in der aktuell gültigen Version
  • OPS in der aktuell gültigen Version
  • Deutsche Kodierrichtlinien (DKR)
  • Erlösrelevante Besonderheiten im DRG-System
  • Grundlagen der DRG-Abrechnung und der Abrechnungsregeln
  • Praxisnahe Fallbeispiele
  • Umgang mit MDK-Anfragen und Kostenträgern
Zielgruppe
  • Krankenhausmitarbeiter/- innen (z.B. Pflegepersonal)
  • Interessenten mit medizinischen Vorkenntnissen
  • Ärzte
  • Mitarbeiter von Kostenträgern
  • Mit DRGs befasste Mitarbeiter von Industrie- und Beratungsunternehmen
Referenten
Dominik Lindner
  • Arzt
  • bis 2015: Leitung Medizincontrolling St. Marien Hospital Düren
  • bis 2015: Vorsitzender der Dt. Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM) RV West
  • seit 2015: Vorsitzender der Dt. Gesellschaft für Medizinische Abrechnung (DGMA)
  • Gerichtsgutachter zu DRG- und PEPP-Abrechnungsfragen
Marcel Louis
  • Gesundheitsökonom B.A.
  • Zertifizierter Medizincontroller
Und weitere N.N.
Teilnahmegebühr

1.650,- € (zzgl. 19% USt.)

Zinsfreie Ratenzahlung möglich.

Inklusivleistungen:

  • Deutsche Kodierrichtlinien (DKR) (gebundene Ausgabe)
  • ICD-10 (gebundene Ausgabe)
  • OPS 301 (gebundene Ausgabe)
  • Kursbuch inkl. Zusammenfassung der relevanten Inhalte
  • vollständiger Foliensatz auf USB-Stick
  • IHK-Prüfung
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen
  • Pausengetränke
Buchung

Bitte auf der rechten Seite über die Buchungsmaske anmelden.

Wir bestätigen Ihre Buchung innerhalb eines Werktages in einer persönlichen E-Mail.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter der
0221 – 204 279 71 oder per E-Mail an

Buchungscode: MKF-070817
Fördermöglichkeiten

Wir akzeptieren NRW Bildungs-Schecks und Prämiengutscheine.
Über den „NRW Bildungs-Scheck“ oder dem „Prämiengutschein“, der Bildungsprämie des Bundes reduzieren Sie Ihren Anteil der Teilnahmegebühr um 50%.

Mit dem Bildungs-Scheck NRW erhalten Sie einen 50%igen Nachlass auf Ihren Teilnahmebeitrag (bis max. 2000 Euro).
Unter www.bildungsscheck.nrw.de finden Sie weitere Informationen sowie eine Liste der Stellen, die den Gutschein ausstellen.

Der Prämiengutschein der Bildungsprämie des Bundes finanziert 50% Ihres Teilnahmebeitrags (bis max. 500 Euro).
Weitere Informationen zur Beantragung des Prämiengutscheins erhalten Sie auf der Seite http://www.bildungspraemie.info oder bei der kostenlosen Hotline 0800 2623000.

Bitte auf der rechten Seite buchen | Buchungscode: MKF-070817
Fragen zu dieser Weiterbildung? Rufen Sie uns an: 0221-204 279 71.

Aus der Praxis für die Praxis